skip to Main Content

Krisen, Katastrophen und die Familie: „Plötzlich ist alles anders“

Krisen, Katastrophen Und Die Familie: „Plötzlich Ist Alles Anders“

Trennung, ein jäher Unfall, eine Krebsdiagnose, ein unfassbarer Tod – die Wucht solcher Schicksalsschläge zertrümmert oft von einer Minute auf die andere das Leben in seiner bisherigen Form, macht Pläne zunichte und schlägt erst einmal alle Türen zu. Plötzlich ist alles anders! Wie soll es weitergehen?

neue gespräche heft 1 2016Erst in der Rückschau wird manchmal klar, was durch solche Krisen geholfen hat: In erster Linie werden da nahestehende Menschen genannt, Familie und Freunde, die wie selbstverständlich da sind, Nähe und Mitgefühl schenken oder ganz praktisch Dinge erledigen, die getan werden müssen. Auch eine religiöse und spirituelle Bindung kann Horizont und Halt sein, wenn vieles andere nicht mehr trägt.
Plötzlich ist alles anders: Heft 1/2016 der Zeitschrift neue gespräche stellt sich im Blickpunkt-Teil dieser Situation bei Paaren und Familien. Es verspricht keine leichte, aber eine hoffentlich fruchtbare Lektüre.

Die weiteren Themen beschreiben den Familien-Aufstand gegen Benachteiligungen in Sozialversicherungen („Bis zum letzten Gericht“) und stellen die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland auf den Prüfstand („Beschlossen und zum Teil beachtet“).

„neue gespräche: Partnerschaft – Ehe – Familie“ erscheint viermal jährlich zu Themen, die Familien beschäftigen. Das Abonnement für vier Hefte pro Jahr kostet 10 Euro, das Einzelheft 3,90 Euro, jeweils zzgl. Versandkosten. Probe­hefte gibt es bei den Außenstellen der Ehe- und Familienseelsorge oder über www.neue-gespraeche.de.

Back To Top
Suche
X