Peter Scherer in den Ruhestand verabschiedet

Peter Scherer In Den Ruhestand Verabschiedet
Im Mittelpunkt: Peter Scherer

Im Mittelpunkt: Peter Scherer

Der langjährige Ehe- und Familienseelsorger Peter Scherer wurde auf der diesjährigen Klausurtagung der Ehe- und Familienseelsorge (EFS) im Kreise seiner Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand verabschiedet. Nach 33 Jahren als Ehe- und Familienseelsorger gehörte Pastoralreferent Peter Scherer quasi zum „Urgestein“ der EFS im Bistum Augsburg und prägte die Entwicklung von Angeboten für Familien und Paare entscheidend mit. Die Außenstelle der EFS in Augsburg verliert mit ihm einen erfahrenen und fachkompetenten Kollegen.

Zur Verabschiedung von Peter Scherer, die während der EFS-Klausurtagung in Memhölz gefeiert wurde, waren auch etliche alte Weggefährten und Kollegen ins Allgäu gereist. Msgr. Franz Götz, selbst lange Jahre Leiter der EFS, feierte mit allen den Verabschiedungsgottesdienst, der von den Kollegen besonders gestaltet wurde. Diözsanfamilienseelsorger Christian Öxler dankte Peter Scherer für seine Tätigkeit und seinen Einsatz für Paare, Familien und Kinder.

Verabschiedung Peter Scherer

In der sich anschließenden Feier gab es mehrere Einlagen und Präsente von den anwesenden Kollegen: „Machs gut, Peter! Du wirst uns fehlen!“

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche
X