neue gespräche – Im Blickpunkt der neuen Ausgabe: Eltern allein zu Haus

Neue Gespräche – Im Blickpunkt Der Neuen Ausgabe: Eltern Allein Zu Haus

neue gespräche: Eltern allein zu HausGeschafft! Vielleicht stehen die Kinder auf ihren eigenen Füßen noch etwas wackelig, brauchen auch die eigenen Eltern zunehmend Hilfe. Aber jedenfalls werden die täglichen Aufgaben deutlich weniger, zumal auch das Berufsleben zu Ende geht. Und jetzt? Die große Freiheit? Oder doch die große Leere, im Haus wie im Leben? Hoffnung schenkt verlassenen Eltern die legendäre Weisheit eines Rabbis, der den Streit um den Anfang des Lebens – bei der Geburt oder bei der Zeugung? – so entschied: „Das Leben fängt an, wenn die Kinder aus dem Haus sind.“ Bliebe den Betroffenen nur noch zu klären: Was ist das eigentlich für mich – das Leben? Der „Blickpunkt“­Teil von Heft 3/2019 „Eltern allein zu Haus‘“ regt an, sich allein und als Paar dieser Frage zu stellen.

Kinderspiel und Gottes Reich im Alltag

Die weiteren Themen zeigen, was das Spiel von Kindern mit dem von Jesus verkündeten Gottesreich zu tun hat „Als ob die Welt erlöst wäre. Kinderspiele und das Reich Gottes in unserem Alltag“), und fragen, ob „Simplify your life!“ nur ein Slogan oder auch für ein einfaches Leben im Alltag tragfähig ist („Der Knoten in meinem Keller. Einfach(er) leben: Was brauchen wir wirklich?“).

Bezugsmöglichkeiten

„neue gespräche: Partnerschaft – Ehe – Familie“ erscheint viermal jährlich zu Themen, die Familien beschäftigen; das Einzelheft kostet 3,90 Euro zzgl. Versandkosten. Probe­hefte gibt es bei den Außenstellen der Ehe- und Familienseelsorge in unserem Bistum oder direkt über www.neue-gespraeche.de.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche
X