Die Frau für’s Leben ist nicht das Mädchen für alles!

Online-Vortrag zum Thema Mental Load am 10. Juni um 19:30 Uhr

Fürsorge hält Familien zusammen und führt zugleich oft zu einer mentalen Belastung. Wer sich um Kinder und Angehörige kümmert, hat selten Feierabend. Dies führt besonders für Mütter zu finanziellen Nachteilen, raubt Ressourcen und Erholung und hat massive Auswirkungen auf das Berufsleben. Wie können Paare die unsichtbare Arbeit zuhause gerechter aufteilen?

Laura Fröhlich, Autorin von „Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles. Was Eltern gewinnen, wenn sie den Mental Load teilen“, erklärt mit klugen Analysen und praktischen Tipps, was junge Paare bei der Familiengründung beachten sollten und wie sich Eltern aus der Mental Load-Falle befreien und wieder auf Augenhöhe kommen können.

Mit diesem Zugangslink können Sie am Vortrag teilnehmen (Link ist am 10.6. ab 19 Uhr freigeschaltet):

https://live.keb-augsburg.de/keb-q5v-xan-gk2

Leitung: Dr. Konrad H. Blüml

In Kooperation mit dem Evang. Forum Annahof und der Kath. Erwachsenenbildung Augsburg e.V.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche
X