Oktober 2022

17Okt19:0021:00Vögel im Kopf - Geschichten aus dem Leben seelisch erkrankter JugendlicherAdressaten und Themen:Erziehung,Familien

Details:

Depression, Zwangshandlungen, Panikattacken, Ess- oder Magersucht: All das sind weiterhin gesellschaftliche Tabus, worunter Kinder und Jugendliche besonders leiden. Wenn sie mit einer psychischen Erkrankung in einer Klinik aufgenommen werden, empfinden das viele Familien als Scheitern. Doch wie erleben es die Betroffenen selbst? Der Förderverein der Kinder- und Jugendpsychiatrie Tübingen Schirm e. V. hat junge Patient*innen nach ihren Geschichten gefragt. Das bewegende Buch „Vögel im Kopf. Geschichten aus dem Leben seelisch erkrankter Jugendlicher“ versammelt mehr als 60 authentische Geschichten über das Leben mit einer Erkrankung, über den Alltag in der Psychiatrie und über die Kraft der Zuversicht.

Referent:innen:

  • Bernd Gomeringer: Baubeauftragter Abteilung für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter am Zentrum für Psychische Gesundheit; er arbeitet seit 30 Jahren mit Kindern und Jugendlichen. Mitherausgeber von „Vögel im Kopf“
  • Ulrike Sünkel: Ärztin, Wissenschaftlerin und ehemalige Patientin mit einem besonderen Blick auf das Thema Kinder- und Jugendpsychiatrie. Mitherausgeberin von „Vögel im Kopf“.
  • Max Leutner: Sonderschulrektor a. D., war Schulleiter der Klinikschule und Vorsitzender von Schirm e. V. Mitherausgeber von „Vögel im Kopf“.

Eintritt frei

Zeit

(Montag) 19:00 - 21:00

Ort

Annahof, Augustanasaal, Augsburg

An den Anfang scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner