Assisi – Auf den Spuren von Franziskus

Liebe Familien,

Robert HaasFranziskus von Assisi ist einer der Heiligen, die immer modern geblieben sind und uns bis heute faszinieren. 

Es ist nicht nur die intensive Verbindung zu den Tieren und sein Lobpreis auf die Schöpfung, es ist vor allem faszinierend wie radikal sich Franziskus mit dem Evangelium auseinander setzt.

Ich lade Sie mit Ihrer Familie ein zu einer Wallfahrt in die Geburtsstadt des Heiligen vom 31. Mai bis zum 6. Juni 2020.
Wir werden auf dieser Familienwallfahrt Franziskus aus Assisi näher kennenlernen und spüren, wie großartig dieser Heilige auch für uns heute ist.

Ihr
Robert Haas


Details zu unserer Familienwallfahrt nach Assisi

Assisi und Umbrien

Umbrien – ursprüngliches Herz Italiens

Grünes Umbrien im Frühling
Grünes Umbrien im Frühling

Umbrien wird vielfach als das grüne Herz Italiens beschrieben: eine Landschaft voller sanfter Hügel mit Olivenhainen, Bergen und Tälern, die  sich entlang des Mittellaufs des Tibers erstreckt. In Umbrien liegt auch der größte See Italiens, der Trasimenische See, sowie zahlreiche sehenswerte kleine und größere Städte, die sich mittelalterlichen Charme und hochbedeutende Kunst- und Bauwerke durch die Jahrhunderte bewahrt haben. Viele Städte gleichen lebendigen Museen des Mittelalters: Malerische Plätze, romanische und gotische Kirchtürme, pittoreske Springbrunnen, reich verzierte Stadttore und viele prachtvolle Palazzi laden ein zum Staunen und verweilen.

Dennoch ist die Landschaft unberührter und herber als etwa die Toskana: im Herbst färben sich Böden und Wälder Umbriens braun (umbra) und die Landschaft scheint in sich selbst zu ruhen.

Basilika Assisi
Blick vom Monte Subasio auf Assisi

Auch im Leben und Werdegang des Heiligen Franziskus ist etwas von den Gegensätzen dieser Landschaft, die ihn hervorbrachte, zu spüren: Herbheit und Sanftmut.

Assisi – Heimatstadt von Franziskus und Clara

Assisi ist heute noch eine mittelalterlich anmutende Stadt mit derzeit knapp 30000 Einwohnern. Sie liegt in Umbrien am Fuß des Monte Subasio unweit der Regionalhauptstadt Perugia und ist Geburtsort des Hl. Franz von Assisi und – was oft unterschlagen wird – auch der Hl. Clara, der Gründerin des Klarissenordens.

Krypta
Krypta

Das mittelalterliche Stadtbild mit Stadtmauer, Festungsruine Rocca Maggiore und den vielen Kirchtürmen ist noch gut erhalten und wurde im Jahr 2000 zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt.

Die zu Franziskus‘ Ehren bald nach seinem Tod errichtete Basilika San Francesco besteht aus zwei übereinander massiv gebauten Kirchen. In ihnen haben sich die bedeutendsten Künstler des Mittelalters verewigt. In der einfachen Krypta ruht der Leichnam des heiligen Franziskus.

In der Krypta der Basilika Santa Chiara ist der Leichnam der heiligen Clara in einem Kristallsarkophag aufgebahrt. In dieser Kirche befindet sich heute auch das berühmte „franziskanische“ San Damiano-Kreuz.

Spirituell im Kern

Laden
Laden mit Franziskus Devotionalien

Bei aller Betriebsamkeit, die die Pilgerströme mit sich bringen, bei allem Kommerz, der Einzug gehalten hat, bei aller Buntheit und oft auch Schrillheit dieser gelebten Katholizität hat sich Assisi seinen zutiefst spirituellen Kern bewahren können.

Diese Spiritualität, aufs engste verknüpft mit den beiden großen Heiligen dieser wunderbaren Stadt, Clara und Franz, wollen wir auf unserer Fahrt für uns neu entdecken!

Reiseinformationen

Termin

Beginn der Familienwallfahrt ist am

Sonntag, 31. Mai 2020

Anreise

Anfahrt erfolgt im Reisebus. Zustieg in Memmingen. Hier ist eine kostenlose Parkmöglichkeit vorhanden. Die genaue Abfahrtzeit wird den angemeldeten Teilnehmern rechtzeitig bekanntgegeben.

Kirche in Rovereto
Kirche in Rovereto

Zwischenstation

Auf der Anreise nach Montone am 31. Mai 2020 werden wir unterwegs Zwischenstation machen. Da Pfingstsonntag ist, werden wir während der Zwischenstation gemeinsam einen Gottesdienst feiern.

Programm

Zum Programm gehören der Besuch in Assisi und näherer Umgebung sowie weitere Ausflüge. Es bleibt genug Zeit für die teilnehmenden Familien, die Annehmlichkeiten der Unterkunft zu genießen und ein wenig auszuspannen.

Das genaue Programm wird den angemeldeten Teilnehmern im Frühjahr 2017 zugesandt.

Rückreise

Ende der Familienwallfahrt:
Sonntag, 6. Juni 2020

Kosten, Stornogebühren und Kinderbetreuung

Kosten

Der Preis für Übernachtung, Halbpension und Bettwäsche beträgt

510,- EUR/Erw.
330,- EUR/pro Kind im Alter von 12–16 J.
240,- EUR/pro Kind im Alter von 3– 11 J.
150,- EUR/pro Kind im Alter von 1-2 J.
Jedes vierte und weitere Kind ist kostenfrei!
Anzahlung von 20 % des Preises bis 5.12.2019 auf das Konto der Ehe- und Familienseelsorge
Außenstelle Memmingen bei der Spakasse Memmingen,
IBAN: DE53 7315 0000 0430 1213 76, BIC: BYLADEMM1MLM

Zuschussmöglichkeit

Leider ist für diese Ferienmaßnahme keine Förderung aus Mitteln des Freistaates Bayern möglich. Kinderreiche Familien, Alleinerziehende und Familien in besonderen Notlagen können aber ggf. mit einem Zuschuss seitens der Ehe- und Familienseelsorge rechnen. Bitte nehmen Sie diesbezüglich unter der Telefonnr. 0821/3166-2420 mit Frau Jutta Sperlich, der Leiterin unserer Geschäftsstelle, Kontakt auf.

Kinder- und Jugendbegleitung

Platz für viele Aktivitäten in Il Mulino
Platz für viele Aktivitäten in Il Mulino

Zu bestimmten Zeiten werden Ihre Kinder – sofern sie in einer eigenen Gruppe bleiben – zeitweise von unseren Kinderbetreuerinnen und Kinderbetreuern betreut.
Ansonsten liegen Verantwortung und Aufsichtspflicht bei den Eltern (z.B. bei Exkursionen, Wanderungen etc.).

Anmeldung, Anzahlung und Ausfallgebühr

Da die Teilnehmerzahl begrenzt und die Nachfrage groß ist, bitten wir Sie, sich möglichst bald, spätestens jedoch bis 20.3.2020 anzumelden.

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Bestätigung. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für diese Bestätigung etwas Bearbeitungszeit benötigen.

Die Restzahlung ist bis zum 10.04.2020 fällig.

Bei einer Absage Ihrerseits nach dem 10.04.2020 müssen wir die Anzahlung als Ausfallgebühr einbehalten bzw. Ihnen die anfallenden Kosten der reservierten Busplätze und Unterkunft in Rechnung stellen.
Wir empfehlen daher Teilnehmern den Abschluss einer privaten Reiserücktrittsversicherung.

Unsere Unterkunft Il Mulino
Montone
Mittelalterliche Gasse in Montone

Unsere Unterkunft „Il Mulino“

Unsere Unterkunft „Il Mulino“ (in früherer Zeit eine Ölmühle) liegt am Fuße von Montone, einem der reizvollsten umbrischen Bergstädtchen überhaupt, welches von dort aus bequem in einem etwa fünfzehnminütigen Spaziergang zu erreichen ist.

Das weitläufige Areal erstreckt sich über eine Fläche von 4 Hektar und bietet damit genug Raum sowohl zum Abschalten und „die Seele baumeln lassen“ als auch zum ungestörten geselligen Beisammensein.

Große und uralte Baumbestände spenden im Hochsommer reichlich Schatten, lassen aber auch genug Freiraum für Sonnenanbeter. Die insgesamt 16 einfachen, aber mit allem Notwendigen ausgestatteten Bungalows und Appartements können von bis zu sechs Personen bezogen werden. Bei zwei Appartements gibt es auch noch die Möglichkeit, Oma und Opa unterzubringen – fragen Sie uns danach.

Der hauseigene Swimming-Pool lädt ein zu einem erfrischenden Bad vor einer imposanten Kulisse: den steil aufragenden Steinmauern des nahe gelegenen mittelalterlichen Bergstädtchens Montone. Auch ein „Pool“ für die ganz kleinen Gäste ist zum Plantschen vorhanden.

Il Muliono - Die Mühle - unsere Unterkunft in Montone. Hier der Blick auf das Haupthaus.
Il Mulino – „Die Mühle“ – unsere Unterkunft in Montone. Hier der Blick auf das Haupthaus.

Sportlich betätigen können sich die Gäste aber auch auf dem Tennisplatz, dem Fußballplatz oder dem Beachvolleyball-Feld.

Eine Reminiszenz an den ehemaligen Beruf des freundlichen Besitzers „Don Camillo“ als Tierarzt ist der „Streichelzoo“ der Anlage mit einigen Ponys und Eseln. Für die Großen bietet der weitläufige Park viel Platz für Muße und  Erholung.

 

 

 

 

Bildergalerie

Klicken Sie auf die Bilder, um eine größere Ansicht zu sehen!

Leitung

  • Robert Haas, Pastoralreferent, Ehe- und Familienseelsorge
  • Pfr. Klemens Geiger, Pfarrer in Bad Grönenbach
  • Patrizia Thanner, Dolmetscherin

Ansprechpartner für Ihre Fragen und für Ihre Anmeldung:

Ehe- und Familienseelsorge
Außenstelle Memmingen-Unterallgäu

Augsburger Str. 14
87700 Memmingen

Telefon: 08331/9843441
Telefax: 08331/9843419
E-Mail: efs-memmingen@bistum-augsburg.de