Israel

“Durch die Wüste ins Gelobte Land”

Auf den Spuren Jesu und der Bibel unterwegs im Heiligen Land

9-tägige Reise vom 25.5.2021 – 2.6.2021

Totes Meer und Judäische Wüste Jerusalem: Heilige Stadt Faszination und Widersprüchlichkeit: Jerusalem erleben Wo alles begann: Geburtsort Jesu Bethlehem Galiläa: Heimat und Wirkungsfeld Jesu

Herzlich willkommen!

Vielleicht interessieren Sie sich schon länger für eine Reise nach Israel?

Im Jahr 2021 bietet die Ehe und Familienseelsorge im Bistum Augsburg für Familien, Paare und Einzelreisende wieder eine Pilgerreise nach Israel an:

“Durch die Wüste ins Gelobte Land” werden wir in den Pfingstferien vom 25. Mai bis 2. Juni 2021 9 Tage im Heiligen Land viele der Orte und Stätten erleben, an denen Jesus und die Glaubensmütter und -väter aus dem Alten Testament gelebt und gewirkt haben.

Atemberaubend ist die Schönheit der Landschaft und der Vegetation. Auf Schritt und Tritt können wir die Spuren unseres Glaubens an den Originalschauplätzen erleben. Dieses Land hat Jesus mit seinen Jüngern durchwandert – aber wir begegnen auch vielen anderen Zeugen aus biblischer Zeit. Lange vertraute Stellen der Heiligen Schrift werden während und nach dieser Reise anders gelesen, mit eigenen Erfahrungen und Bildern verknüpft und tiefer verstanden.

Wir laden Sie ein zu einer Pilgerreise “auf den Spuren Jesu”: gehen Sie mit uns auf spirituelle Entdeckungsreise im biblischen und modernen Israel, erleben Sie die Wüste Negev, die fast ein Drittel der Fläche Israels ausmacht, besuchen Sie Jerusalem, die heilige Stadt dreier Weltreligionen, Bethlehem und die Orte der Bibel rund um den See Genesareth in Galiläa im Norden Israels, der Heimat Jesu.

Lassen Sie sich berühren und mitreißen von biblischer Geschichte, der multikulturellen Vergangenheit des Landes am Jordan und einer Gegenwart, die von Widersprüchen und religiösen und politischen Konflikten allzu oft zerrissen scheint, aber stets überraschende, bewegende und atemberaubende Momente für Sie bereit hält.

Wir freuen uns auf diese besondere Reise mit Ihnen!

Ulrich Berens 

Ulrich Berens und Hubert Lüpken
Ehe- und Familienseelsorger


Details zur Reise

Reisehinweise

Gruppengröße

Wir sind eine Gruppe von maximal 40 Personen.
Diese Reise wendet sich primär an Familien/Paare aus dem Bistum Augsburg, die darum auch bei der Anmeldung bevorzugt berücksichtigt werden.
Bitte beachten: Mindestalter der teilnehmenden Kinder ist 10 Jahre bei Reiseantritt.
Um die Reise preisverbindlich planen zu können, ist die Einhaltung des Anmeldeschlusses notwendig.

Sicherheit

Sicherheit geht immer vor! Der geplante Reiseablauf steht darum unter dem Vorbehalt der politischen Lage und der Möglichkeiten aktuell vor Ort.
Sollte zur Zeit der Reise die Sicherheitslage im Land kritisch sein, kann die Reise – auch kurzfristig – abgesagt werden. Wir orientieren uns an den offiziellen Empfehlungen dazu.
Sollte die Reise durch uns abgesagt werden, erhalten Sie Ihren geleisteten Reisepreis selbstverständlich zurück.

Vor Ort profitieren wir von der langjährigen Erfahrung unserer israelischen Reisepartner, die vor Ort bestens vernetzt sind und flexibel auf mögliche Gefährdungen reagieren.
⇒ Auf Fragen zur Sicherheit gehen wir ausführlich am Vortreffen zu unserer Reise ein.

Reisebegleitung

Ihre Reiseleitung sind Ulrich Berens und Hubert Lüpken, von der Ehe- und Familienseelsorge Bistum Augsburg, die schon mehrfach Gruppen in Israel begleitet haben.
In Israel werden wir durch staatlich anerkannte deutsch-sprachige Reiseführer unterstützt (dies ist für Gruppenreisen in Israel verpflichtend).

Grenzkontrolle

Sie benötigen einen gültigen Reisepass für die Einreise (kein Personalausweis). Dieser sollte mindestens noch ein halbes Jahr Gültigkeit haben. Vorhandene Einträge aus arabischen Ländern (z.B. Iran) können problematisch sein.
Die Passkontrollen bei der Einreise nach und aus Israel kann mit mehrstündiger Wartezeit und scharfen Kontrollen verbunden sein. Bitte stellen Sie sich auch auf längere Wartezeiten und Kontrollen am Flughafen in München und Tel Aviv ein.

Klima und Kleidung

Im Mai kann es in Jerusalem und auch in der Wüste besonders abends und nachts noch recht frisch sein, beides liegt im Bergland. Denken Sie darum daran, eine warme Jacke einzupacken. Ansonsten müssen Sie während der Reise auch mit Temperaturen über 30° rechnen.
In der Regel ist der Mai für die ganze Region jedoch ein guter Reisemonat und die Temperaturen bewegen sich in einem für Mitteleuropäer angenehmen Bereich.
Für Fußmärsche benötigen Sie auch festeres Schuhwerk, z.B. Trekking-Schuhe oder -Sandalen.
In manchen religiösen Stätten gelten zudem strenge Kleidervorschriften: Schultern und Knie müssen bedeckt sein. Kalkulieren Sie dies bei der Auswahl Ihrer Garderobe bitte mit ein.

Währung

Die israelische Währung ist der Schekel. Aber auch Euro und Dollar werden meistens akzeptiert. Wir bieten Mitreisenden einen praktischen Devisenservice an. Näheres dazu erfahren Sie auf unserem Vortreffen.
In Israel werden vor allem in Hotels usw. Kreditkarten akzeptiert. Bargeldabhebungen an Geldautomaten sind relativ teuer und aufgrund des dichten Programms nur außerhalb des Programms möglich.
Leistungen und Preise

Leistungen

  • Flug nach IsraelHin- und Rückflug München – Tel Aviv
  • alle Fahrten des Reiseprogramms mit klimatisiertem Bus
  • Unterkunft in guten Pilgerhäusern/Hotels (DZ mit Du/WC)
  • Halbpension
  • Eintrittsgebühren
  • Koffertransport
  • Bootsfahrt auf dem See Genesareth
  • „Arabischer Abend“ im Restaurant Grotto in Bethlehem
  • Reiseleitung und geistliche Begleitung
  • Einheimische deutsch-sprachige Reiseleitung
  • Trinkgelder für einheimische Reiseleitung, Personal und Busfahrer

Preise

Wir erwarten Kosten pro Person von ca. 1800 € für die Reise. Einen genauen Preis können wir Ihnen Mitte Oktober 2020 nennen.

Preis pro Person im Doppelzimmer:

 Preis ab 10/2020 €

Preis pro Kind ab 12 Jahre im Doppelzimmer:

 Preis ab 10/2020 €

Preis pro Kind bis 12 Jahr im Doppelzimmer der Eltern:

 Preis ab 10/2020 €

Einzelzimmer-Zuschlag:

 Preis ab 10/2020 €

Nicht im Preis enthalten

Nicht im Preis enthalten sind:

  • Auslandskrankenversicherung, Gepäckversicherung, Reiserücktrittsversicherung
  • Getränke und Verpflegung (z.B. für Mittagsimbiss ) unterwegs.
  • Transfer nach und vom Flughafen München.

Reiserücktrittsversicherung

  • Achtung: Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung (ohne Selbstbehalt).
    Damit der Versicherungsschutz greift, sollte diese am besten zeitnah mit Anmeldung zur Reise abgeschlossen werden. Zeitnah bedeutet oft: spätestens 4 Wochen nach der Anmeldung. Genaueres zu möglichen Fristen regelt der jeweilige Anbieter.
Reiseablauf

Reise 25.5.2021 – 2.6.2021

Hinweis: Die Reise kann sich derzeit noch um einen Tag nach hinten oder vorne verschieben. Der Grund sind die Flugpreise, die oft von Wochentag zu Wochentag variieren. Sollte also der Flug günstiger sein, wenn wir am 26.5.2021 starten, würden wir diesen Reisebeginn wählen. Entsprechend schiebt sich dann auch der Heimflug einen Tag nach hinten.

Sie sehen eine Übersicht über den geplanten Reiseablauf, genauere Zeiten werden noch bekannt gegeben:

1. Tag – Negev 25.5.2021:Durch die Wüste
Abflug in München
Ankunft in Tel Aviv
• Fahrt im Bus zum Hotel in der Negev-Wüste – 2 Nächte
• Abendessen im Hotel
• Erste Eindrücke bei einem Spaziergang in die Umgebung: Ramon Krater

2. Tag – Negev, 26.5.2021:
• Wüstenerfahrung: Nationalpark und Canyon “En Awdad”
• Besuch einer landwirtschaftlichen Forschungsstation “Mop Negev”
• Wohnhaus von Ben Gurion
• Ramon Krater
• Mamshit – nabatäische Stadt an der Weihrauchstraße
• Abendessen im HotelDie Klagemauer in Jerusalem

3. Tag – Totes Meer – Jerusalem, 27.5.2021:
• Festung Massada
• Qumran (oder Jericho)
• “Lassen Sie sich treiben”: Baden im Toten Meer
• Weiterfahrt nach Jerusalem
• Hotelbezug und Gang durch die Altstadt, Klagemauer

4. Tag – Jerusalem, 28.5.2021:
• Die heiligen Stätten am Ölberg (Dominus Flevit, Gethsemane u.a.), Gottesdienst
• Via Dolorosa und Grabeskirche
• Kreuzfahrerbasilika St. Anna und BethesdaYehuda Market
• Jerusalem Altstadt mit Suk
• Hurva-Synagoge
• St. Peter im Hahnenschrei / Haus des Kaiaphas
• Hasmonäer Tunnel
• u.a.

5. Tag – Jerusalem und Bethlehem, 29.5.2021
• En Karem, evtl. Gedenkstätte Yad Vashem oder Israel-Museum
• Fahrt nach Bethlehem
• Hirtenfelder
• Geburtskirche
• “arabischer Abend” im Restaurant “Grotto”

6. Tag – Von Jeruslaem nach Galiläa, 30.5.2021
• Bummel über den Yehuda Market
• Emmaus
• Highlights in der Altstadt von Jaffa/Yaffo am MittelmeerBootsfahrt auf dem See Genesareth am Ostermorgen
• Kana
• Tiberias
• Einchecken im Hotel direkt am See Genesareth

7. Tag – Rund um den See Genesareth, 31.5.2021
• Bootsfahrt über den See
• Berg der Seligpreisungen
• Wanderung nach Tabgha – Ort der Brotvermehrung m. Gottesdienst am direkt See
• Petrusfisch zum Mittagessen
• Kursi (das Gerasa des NT)
• Magdala, Kafarnaum
• Besuch an der Taufstelle am JordanauslussBerg der Seligpreisungen

8. Tag – Galiläa – die Heimat Jesu, 1.6.2021
• Jesreel-Ebene (Harmageddon)
• Megiddo
• Chorazin
• die alte Synagoge von Nazareth
• Besuch im historischen Sipphoris (Hauptstadt Galiläas zur Zeit Jesu)

9. Tag – Nordisrael – Abreise
• Kreuzfahrerstadt Akko
• Rückflug nach München

Kurzfristige Änderungen und/oder Ergänzungen des Reiseablaufs vorbehalten!

Unsere Partner in Deutschland und in Israel:

St. Josef Pilgerreisen GmbH – Perka 3 – 93354 Biburg – Tel. 094170812099 – Email: info@stjosefpilgerreisen.de
Geschäftsführer: Reinhold Then

In Zusammenarbeit mit

Gloria Tours & Travel Bethlehem, Joseph Awad  Büro: 00972 2 2740835 Fax: 009722274 3021,
E-Mail: gloria.awad@gmail.com, www.gloria-tours.com

Vortreffen

Um unsere Pilgerreise vorzubereiten und wichtige Fragen vor der Abreise zu klären, wird allen Mitreisenden ein Vortreffen angeboten.

Bei Kaffee, Tee oder Limonade und Kuchen nehmen wir uns an einem Samstag-Nachmittag zwei Stunden Zeit, um die Reisebegleitung und die anderen Mitreisenden kennen zu lernen, eine Einführung in das Reiseziel und die Reise zu erhalten und offene Fragen zu klären wie z.B.:

  • notwendige Reiseunterlagen
  • Flug sowie An- bzw. Abreise
  • Kostentransparenz
  • Gepäck
  • Versicherungsfragen
  • Informationen und Fragen zur Sicherheitslage in Israel/Palästina
  • Verhaltenshinweise bei Ein- und Ausreise und im Land
  • Währungsfragen
  • Tipps für die persönliche Reiseapotheke
  • Fragen zum Reiseablauf
  • usw.

Wir möchten natürlich auch den Fragen von Ihnen und aller Mitreisenden genügend Raum einräumen und diese beantworten.
Die Erfahrung vergangener Reisen hat gezeigt, dass dieses Vortreffen ein wichtiger Bestandteil der persönlichen Reisevorbereitung ist und hilft, sich mit der Reisegruppe und den Besonderheiten unserer Reiseziele vertraut zu machen.

Es entstehen Ihnen für die Teilnahme keine weiteren Kosten.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich diesen Nachmittag die Zeit für das Vortreffen nehmen!

Termin für das Vortreffen
Münsterpfarrheim in Donauwörth

Vortreffen am Samstag, den 27. Februar 2021,
um 15:00 Uhr in Donauwörth

Wir treffen uns im Pfarrheim der Münsterpfarrei, direkt in der Innenstadt in Donauwörth hinter dem Liebfrauenmünster gelegen.

Parkmöglichkeiten gibt es entlang der Donauwörther Reichsstraße, von der aus nahegelegene Parkhäuser ausgeschildert sind.