Werteorientierter Workshop für einen guten Start in die Pubertät!

 

In der 4. Klasse steht auch die Familien- und Sexualerziehung auf dem Lehrplan. Es geht um eine erste Einführung in die Themen Pubertät, Körper von Mann und Frau und die Entstehung neuen Lebens. Zu diesem Themenbereich bietet die Fachstelle MFM der Diözese Augsburg den sexualpädagogischen Workshop „KörperWunderWerkstatt“ an.

Der interaktive Mitmach-Workshop „KörperWunderWerkstatt“ ist das neue Angebot des MFM-Programms für die Grundschule. Als Ergänzung und Vertiefung des Sexualerziehungsunterrichts durch die Schule wird in diesem interaktiven Mitmach-Workshop vor allem die emotionale Ebene angesprochen und das Staunen über das „Meisterstück“ des eigenen Körpers gelernt.

In den geschlechtergetrennten Workshops erfahren Mädchen und Jungen kindgerecht und ohne das Gefühl von Peinlichkeit, was sich in der Pubertät verändert. Auf anschauliche und angemessene Weise lernen Ihre Kinder die weiblichen und männlichen Geschlechtsorgane kennen und erfahren behutsam, wie ein neues Leben entsteht. Durch die Art der Darstellung spüren sie, wie kostbar und wertvoll der Körper von Mädchen und Junge ist.

Der Elternvortrag geht dem Workshopangebot voraus und dauert ca. 1-1,5 Stunden.

Er bietet einen genauen Einblick in Inhalte, Methoden und Materialien des Workshops KörperWunderWerkstatt. Wie die Schüler und Schülerinnen werden auch die Eltern auf wertschätzende Art und Weise mit der Thematik vertraut gemacht und ermutigt, mit ihrem Kind ins Gespräch zu kommen.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche
X