skip to Main Content

Nur was ich schätze, kann ich schützen!

„Zyklusshow“ und „Agentenspiel“ als neue Zugänge zu den körperlichen Veränderungen in der Pubertät

Trotz Informationen aus Zeitschriften und Biologieunterricht sind die Eltern die Ansprechpartnerin Nr. 1, wenn es um Fragen körperlicher Entwicklung und Sexualität ihrer Kinder geht.
Deshalb wendet sich dieser Vortrag an jene Eltern, deren Kinder vor oder am Beginn der Pubertät stehen.

In einer neuartigen und sehr anschaulichen Weise werden Sie mit dem Zyklusgeschehen und den körperlichen Vorgängen und Veränderungen bei Mädchen und Jungen vertraut gemacht und dadurch ermutigt, Ihrem Kind einen positiven Zugang zu seinem Körper zu vermitteln. Deswegen lohnt sich dieser Abend für alle Eltern, auch wenn Ihr Kind keinen der nachfolgenden MFM-Workshops für Mädchen („Zyklusshow“) bzw. für Jungen („Agentenspiel“) besucht.

Zugleich erfahren Sie natürlich auch Näheres zu den Workshops, um Ihnen hinterher das Gespräch und die weitere Begleitung Ihres Kindes zu erleichtern.

Offener Vortrag für Ihre Pfarrei/Einrichtung oder in Ihrer Mutter-/Kind-, Still-, Frauen- oder Familiengruppe etc. Evtl. mit nachfolgendem MFM-Workshop für Mädchen oder Jungen (s. o.).
Dauer: 2 Stunden.
Kosten: nach Vereinbarung.

Folgen auf den Elternabend nur ein oder mehrere Mädchen-Workshops, so bieten wir stattdessen den Elternabend „Wenn meine Tochter ‚ihre Tage‘ bekommt …“ an.

Back To Top
Suche
X