skip to Main Content

Zyklusgeschehen neu gesehen – Tipps und Infos einmal anders

MFM-Vortrag für Eltern und Erzieher/-innen von Mädchen zwischen 10 und 12 Jahren

Trotz Information aus Zeitschriften und Biologie-Unterricht sind die Eltern die Ansprechpartner Nr. 1, wenn es um die erste Blutung ihrer Tochter geht. Deshalb wendet sich dieser Elternabend an jene Eltern, deren Töchter vor oder in der Pubertät stehen.

In einer neuartigen Weise werden auch Sie mit dem Zyklusgeschehen vertraut gemacht und dadurch ermutigt, Ihren Töchtern einen positiven Zugang zu ihrem weiblichen Körper zu vermitteln.

Deswegen lohnt sich dieser Abend für alle Eltern von Mädchen, auch wenn Ihr Kind den nachfolgenden MFM-Workshop für Mädchen „Die Zyklusshow“ nicht besucht.

Zugleich erfahren Sie aber natürlich auch Näheres zum Workshop, um Ihnen hinterher das Gespräch und die weitere Begleitung Ihres Kindes zu erleichtern.

Selbstsicher durch Körperkompetenz

Mädchen und Frauen, die sich intensiv mit ihrem Zyklus und ihren Körpersymptomen vertraut machen, finden einen besseren Zugang zu ihrem Körper. Sie wissen besser über sich Bescheid und fühlen sich wohl in ihrer Haut.

Leider sind diese positiven Erfahrungen nicht allgemein bekannt. Sie lassen sich auch nicht theoretisch durch „Bravo“ oder „Girl“, Biologie- und Sexualkundeunterricht erlernen. Der so wichtige persönliche Zugang zum eigenen Körper wird dadurch meist nicht möglich.

Durch diesen Vortrag werden Sie ermutigt und gestärkt, Ihren Töchtern einen positiven Zugang zu ihrem weiblichen Körper zu vermitteln. Interessant auch für alle Frauen, die eine neue Einstellung gewinnen und ihre Menstruation bewusster erleben wollen.

Back To Top
Suche
X